Zwerg-Rhodeländer

  

 

 

       Walburga ist eine Zwerg-Rhodeländer-Henne in dunkelrot

 

  

Herkunft und Entstehung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In den meisten Quellen wird Deutschland als Herkunftsland dieser Rasse angegeben. Sicher ist das aber nicht. Statt dessen sind die Zweg-Rhodeländer vermutlich um 1910 in England erstmals erzüchtet worden. In Deutschland waren es neben mehreren anderen Züchtern hauptsächlich Herr Illing aus Dresden und Herr Weinberg aus Zossen, welche die Großrasse um 1918 verzwergte. Sie kreuzten gelbe Zwerg-Cochin mit Zwerg-Langschan, Bantam und großen Rhodeländern. Fast zeitgleich versuchten es Georg Schank aus Buer und Paul Barthold aus Pye. Sie beutzten dazu eine kleine Dame der Großrasse und einen hübschen rasselosen Mischlingshahn.

 

Charakter:

 

 

 

Zwerg-Rhodeländer sind munter, zutraulich und recht temperamentvoll. Sie stellen keine hohen Ansprüche an Platz, Futter oder Haltung 

Erscheinungsbild:     
Der Rumpf ist voll, lang und eher rechteckiger. Die Schultern sind breit und wirken etwas kantig. Der Hals ist mittellang, der Kopf ist klein und mäßig gewölbt. Die Tiere haben einen Stehkamm der einfach, klein und gleichmäßig gezackt sein soll. Das Gefieder soll eng anliegend und ohne Kissenbildung sein. Die Gefiederfarbe ist ein gleichmäßiges, dauerhaftes, sattes Dunkelrot mit reichem Glanz.

 

Farbschläge:

 

rot
 

Gewicht:

 

 

 

Hahn etwa 1.200g - 1.500 g

Henne 1.000g - 1.200 g  

...... die Angaben sind unterschiedlich

 

Legeleistung:

Eigewicht:

 

etwa 180 Eier pro Jahr

45 g

 

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

Diese Tiere gibt es ausschließlich in rot-gelackt ..... ein schöner Kontrast zu den unüberschaubar vielen Farben anderer Zwerghuhn-Rassen. Die Großrasse wird oft verwendet, um die hochleistungs Lege-Hybriden für die kommerzielle Eierproduktione zu erschaffen. Und auch die Zwerge haben eine bemerkenswert hohe Legeleistung.

 

Sonderverein:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonderverein der Zwerg-Rhodeländer Züchter

 

Geschäftsführer

Wilhelm Remmert

Diepholzer Straße 109

49453 Wetschen

Tel. 05446-1642

Fax 05446-206897

Mail remmert.wetschen@web.de

 

Vorsitzender

Ernst-Dieter Lammers
Rosenstraße 17
49565 Bramsche

Tel. 05461 / 61476

E-mail: ernst-dieter.lammers@osnanet.de

 

 

 

 

Zwerg-Rhodeländer in rot

 

Zwerg-Rhodeländer-Küken 6 Wochen alt

 

Zwerg-Rhodeländer-Küken wenige Tage alt

 

 

  

Top

Alle Rechtschreibfehler sind urheberrechtlich geschützt ...... und Kommata sind per se doof